IMPRESSUM     @2015 by Sven Scheffel     DATENSCHUTZ

HIDDEN WAYS TO SECRET PLACES

30 Dec 2015

Irgendwie hat es mir Nebel angetan. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass wir die vergangenen Jahre hier in den Rheinauen so viele Nebeltage hatten. Wahrscheinlich gab es die in der gleichen Häufigkeit, nur mein Fokus war nicht so stark darauf fixiert.

Jedenfalls war vorgestern wieder einer dieser Tage, an denen man keine 100m weit sehen konnte. Mit Antje, Cesco und der Oly waren wir dann draußen unterwegs und ich schoß dieses eine Foto, an dem ich mich nicht satt sehen kann.

Im Grunde sieht man nicht so wirklich viel. Ein paar Bäume, Äste und einen angedeuteten Weg. Das alles dann in Nebel gehüllt. In der Nachbearbeitung habe ich das Bild monochrom gehalten und mit einer, bzw. zwei Tonungen versehen und eine Vignette drumherum gepackt. Fotografiert habe ich mit einem Teleobjektiv bei äquivalenten 300mm zum Kleinbild. Dadurch wird die Bildtiefe sehr verdichtet.

Was mich fasziniert ist die Stimmung auf dem Foto. Man sieht wenig und doch löst das Bild so unheimlich viele Emotionen aus. Als Bildtitel wählte ich "HIDDEN WAYS TO SECRET PLACES", was im ungefähren mein Gefühl ausdrückt.

Am nächsten Nebeltag bin ich auf jedenfall wieder mit meiner Kamera am Start, um die unsichtbaren Dinge zu entdecken, die man ohne Nebel nicht sieht.

 

 

 

 

 

Please reload