• Sven Scheffel

Fotografischer Jahresrückblick 2020

2020 war ein verrücktes und schwieriges Jahr. Wenn ich das schreibe, werden mir die meisten wohl zustimmen. Corona prägte unser aller Leben und niemand von uns hatte auch nur ansatzweise die Chance diesem Umstand zu entfliehen. Viele Menschen um mich herum erlebte ich sprichwörtlich, wie das sitzende Kaninchen vor der Schlange, dass vor der Bedrohung erstarrte. Mir ging es hin und wieder ähnlich und ich stellte fest, dass mein Blick - insbesondere durch die Sozialen Medien - sehr stark auf dieses eine Thema fokussiert wurde. Mir wurde das rasch zu viel und ich entschied sehr früh schon, dieser lähmenden inneren Starre aktiv entgegenzutreten. So weit das möglich war, versuchte ich meinen Blick nicht ständig in diesen Corona-Tunnel zu richten, sondern suchte mir Perspektiven und Aktivitäten, die mich in Bewegung brachten, Dadurch wiederum wurde 2020 auch zu einem interessanten Jahr für mich. Trotz des Lockdowns und der vielen negativen Nachrichten, war ich doch sehr aktiv und erlebte viele positive Dinge.

Während den meisten Aktivitäten im vergangenen Jahr, war natürlich meine Kamera mit dabei. Und wie schon so oft in der Vergangenheit, zeige ich euch in meinem Blog eine kleine Auswahl meiner persönlichen Foto-Highlights. Für mich ist das immer sehr schön, weil ich in der Retrospektive noch einmal vieles durchleben kann.

2020 entstanden sehr unterschiedliche Fotos. Die einen sind qualitativ weniger hochwertig, sie dokumentieren jedoch sehr schön was ich unternommen habe und mit ihnen verbinde ich viele positive Erlebnisse. Andere entstanden eher im häuslichen Rahmen und im persönlichen Umfeld. Die dritte Kategorie zeigt Fotos, die geplant und inszeniert sind und bei denen es tatsächlich darum ging, ein gutes Foto zu schießen. Welches Foto zu welcher Kategorie gehört, dürft ihr selbst entscheiden.

Unten findet ihr nun einen kleinen Querschnitt meiner Knipsereien aus dem vergangenen Jahr.

Viel Spaß beim Betrachten!





112 Ansichten