Erlebnispädagogik

Herausforderung & Prozessbegleitung

"Aus Erlebnissen der Seele,

werden Spuren im Gehirn"

Manfred Spitzer, 2002

Erlebnispädagogik basiert auf dem Konzept des Handlungsorientierten Lernens und öffnet einen Raum zur Persönlichkeitsentwicklung und zu sozialen Lernprozessen.
Soziale Lernprozesse spielen überall dort eine Rolle, wo Menschen zusammenkommen und in Interaktion zueinander treten.

Sei es in einer Schulklasse, einem Team am Arbeitsplatz oder im Vereinskontext.

Gemeinsame, intensive Erlebnisse verbinden und wirken sich positiv auf die Zusammenarbeit in der Gruppe aus. Die Erlebnispädagogik greift diesen Aspekt auf und bietet ein Konzept an, um Teamentwicklungen, Teambuildingmaßnahmen oder soziale Kompetenztrainings zu gestalten.

Wirkbereiche der Erlebnispädagogik

Kommunikation

Konfliktklärung

Arbeitsprozesse

Selbstbewusstsein

Vertrauen

Motivation

Unterschiedliche Ansätze in der Erlebnispädagogik

Der Aktionsraum der Erlebnispädagogik ist in aller Regel die Natur. Gemeinsam mit unseren Klienten führen wir dort natursportliche und interaktive Aktivitäten durch, die Teamprozesse in Gang setzen.
Dabei gibt es sehr unterschiedliche Interventionsmöglichkeiten für mich als Erlebnispädagogen und Prozessbegleiter.

 

  1. Führen wir eine Feuerwerkstatt durch, bedarf es wenig Einflussnahme auf einen Teamprozess. Gemeinsam handwerklich am Feuer arbeiten, sich gegenseitig unterstützen, die Erfolgserlebnisse der/des Kolleg:innen feiern, kochen und essen, wirken für sich selbst.
     

  2. Ein Teamtraining mit klarer Zielsetzung hingegen, braucht mehr Aktion und Intervention. Dort stellen wir unsere Klienten vor Aufgaben, bei denen es darum geht, gemeinsam im Team Herausforderungen zu meistern und Lösungsstrategien zu entwickeln. Diese sollten möglichst einen „Echtcharakter“ besitzen, damit sie auf die reale Alltagssituation in der Firma oder Schule übertragen werden können. In Reflexionen arbeiten wir diese Erlebnisse anschließend auf und geben unseren Klienten die Möglichkeit, aus den gemachten Erfahrungen einen Erkenntnisgewinn für sich selbst und ihr Team zu generieren. Gegen Ende eines Trainings, findet ein Transfer der gewonnen Erkenntnisse in die Teamkultur, Arbeitsabläufe oder Arbeitsprozesse statt.

Was biete ich an?

Als Erlebnispädagoge stehe ich aktuell auf mehreren Standbeinen. Auf freiberuflicher Basis biete ich einige Angebote über meine Webseite an und gleichzeitig bin ich für den CVJM Outdoorpark Karlsruhe tätig.

Wünschen Sie ein Teamtraining, welches Aktionen wie Teamaufgaben in Hoch- und Niedrigseilelementen, Team-Floßbau und/oder Interaktions- und Kooperationsaufgaben enthält? Dann kontaktieren Sie bitte meine Kollegin Uli Teich vom Outdoorpark, um dort ein Vorgespräch und einen Trainingstermin zu vereinbaren.

Möchten Sie mit Ihrem Team eine Feuerwerkstatt mit einer anschließenden Kochaktion durchführen, schicken Sie mir eine kurze E-Mailanfrage, damit ich Ihnen ein Angebot erstellen kann.

 

Herzlichen Dank!

"Wer Probleme sucht, wird Probleme finden -

wer Lösungen will, sollte sich auf die Lösungen konzentrieren"

Joop Willemse & Falco von Ameln